Mann steht vor Whiteboard und erklärt einem sitzenden Mann etwas

Network Automation

Weniger Arbeit, mehr Ausfallsicherheit: Netze automatisiert konfigurieren

Zwei Männer schauen auf einen Bildschirm

Performance und Qualität für Ihr Netz

Knopfdruck statt manuell

Unternehmen mit Filialstrukturen, Stadtnetz-Betreiber oder Carrier müssen einen reibungslosen Betrieb ihrer Netzwerke zusichern. Doch mit den gängigen Methoden sind die komplexen und oft sehr heterogenen Netze heute kaum noch zu steuern. Deutliche Entlastung für das Provisioning bringt die Automatisierung der Netz-Konfigurationen, die zudem für größere Ausfallsicherheit sorgt. Ersparen Sie Ihrem Team aufwändige Routinearbeit - und gehen Sie mit uns Schritt für Schritt in Richtung Automatisierung.

Herausforderungen beim Netzbetrieb

Personal und Zeit

Der laufende Netz-Betrieb inklusive Updates für neue Funktionen oder besseren Schutz vor Cyber-Attacken erfordert permanente Netz-Anpassungen und Fachpersonal. Die Standortplanung ist eine spannende Aufgabe, die Skalierung auf die beteiligten Netzwerk-Knoten kann eine sehr monotone Angelegenheit sein. Weil es massiv an Zeit und Personal fehlt, werden wichtige Updates verschoben - mit schwerwiegenden Folgen für Stabilität und Sicherheit bis hin zum Ausfall der Netze. Diese Arbeiten lassen sich outsourcen. 

Wartung und Service

Damit Routen wieder stimmen oder neue Netzwerk-Funktionen an allen Standorten verfügbar sind, müssen manche Updates/Änderungen nahezu zeitgleich erfolgen. Je mehr Niederlassungen zu berücksichtigen sind, desto länger dauert der erzwungene Stillstand. Nötige Wartungen werden deshalb manchmal verschoben und Wartungsfenster werden dadurch zu groß. Lassen Sie sich bei diesen Arbeiten unterstützen.

Automation - die Lösung

Wagen Sie mehr Automatisierung und lernen Sie mit unseren maßgeschneiderten Lösungen den großen Nutzen der Konfiguration auf Knopfdruck kennen. Und keine Sorge vor dem großen Paradigmen-Wechsel - wir starten einfach mal mit Ihrem wichtigsten Use Case!

Ihre Vorteile

  • reibungsloser und sicherer Netzbetrieb
  • automatisiertes Ausrollen der Konfigurationen spart Zeit, Personal und damit Kosten
  • weniger (menschliche) Fehler - mehr Robustheit für Ihr Netz
  • Ihr Netz ist auf dem aktuellsten Patch-Level und macht Hackern das Leben schwer
  • Netzanpassungen erfolgen extrem schnell - und Sie bleiben wettbewerbsfähiger
  • Ihr qualifiziertes Team kann sich um seine Kernaufgaben kümmern

Mit uns automatisieren Sie maßgeschneidert

Unsere Intelligent Networks Experten machen eine detaillierte Ist-Aufnahme Ihres Netzwerks: Wo liegt das Potential zur Entlastung und Verbesserung? Wie lässt sich mehr Automatisierung sinnvoll und schrittweise umsetzen? Die passgenaue Lösung, die aus den Gesprächen mit Ihnen entsteht, wird vor der Inbetriebnahme auf jeden Fall in einer Test-/Staging-Umgebung aufgebaut, in der die realen Gegebenheiten nachgebildet werden. Im Anschluss wird die Konfiguration dann anhand Ihrer Use Cases getestet - und dann kann es losgehen: Die CI/CD-Pipeline (Continuous Integration / Continuous Delivery) verteilt die Konfigurationen innerhalb kürzester Zeit auf die Standorte. Auch die Erzeugung von virtuellen Maschinen mit entsprechenden Applikationen ist damit möglich. So können quasi ad hoc ganze Netzwerkstandorte mit Applikationen ausgerollt werden. Gleiches gilt natürlich für Konfigurations-Änderungen, neue Software-Versionen und Funktionen. Und über Automatisierungs-Werkzeuge werden Ad-hoc-Kommando-Ausführung, Software-Configuration-Management und Softwareverteilung gekonnt orchestriert.

Den Betrieb der Lösung machen wir für Sie

Die CI/CD-Pipeline betreiben wir aus dem dacoso IT Network Center – und das 24 Stunden an 7 Tagen in der Woche. Unsere Mitarbeiter übernehmen sämtliche Incident-, Change- und Problem-Management-Aufgaben und sorgen so für einen stabilen Betrieb Ihrer Lösung. Das IT Network Center erfasst sämtliche Ereignisse im Ticketsystem. Zusätzlich werden die Tickets automatisch mit weiteren Status-Informationen angereichert. Diese Daten können Sie jederzeit transparent einsehen. Bei Fragen und Problemen sind wir rund um die Uhr (24/7) über unsere Hotline erreichbar.

Automatisierte Konfiguration: Details für Kenner

Plattform

Wir betreiben für Sie eine IT-Plattform, die sich mit Standard-Interfaces über SSH (Secure Socket Shell) in beliebige Umgebungen integrieren lässt.

Service-Designs

Durch automatische Datensammlung - basierend auf exakten Netzwerkdaten - entwickeln wir die passenden Service-Designs für die Grundlagen der Automatisierung.

IaC

Die Provisionierung und Umsetzung inkl. Versionsverwaltung erfolgen mit einer verlässlichen DevOps-Plattform (Software Development & IT Operations) und stellt die Services als Infrastructure as Code (IaC) bereit.

Playbooks

Wir entwickeln kundenspezifische Playbooks (Logik und Kombination von Bausteinen) und das Inventory (alle relevanten Parameter für die Zielumgebung).

Python Skripte

Standardschnittstellen wie RESTful APIs (REpresentational State Transfer Application Programming Interface) werden über Python Skripte angesteuert, um in Yang (Yet Another Next Generation) definierte Betriebsbefehle zu automatisieren. Diese kommunizieren über Netzwerkverwaltungsprotokolle wie NetConf (Network Configuration Protocol) oder OpenConfig.

CI/CD-Pipeline

Die CI/CD-Pipeline automatisiert den Prozess der Softwarebereitstellung. Continuous Integration (CI) ist eine Praxis der Softwareentwicklung, in der alle Entwickler ihre Codeänderungen in einem zentralen Repository zusammenführen. Continuous Delivery (CD) ergänzt Continuous Integration um die Praxis der Automatisierung des gesamten Software-Release-Prozesses.

Open-Source-Software

Diese Collections (Sammlungen von wiederverwendbaren Bausteinen) werden aus Open-Source-Software in Python zusammengestellt und mit eigenem Code veredelt.

Sie möchten mehr über Network Automation erfahren?

Wir beraten Sie gerne.