Datenschutzerklärung

dacoso data communication solutions GmbH

Robert-Bosch-Straße 25a

63225 Langen

Vertreten durch: Horst Pohl, Thomas Joswig

Kontakt:

    E-Mail  info@dacoso.com 
    Tel       +49 6103 404569 0
    Fax      +49 6103 404569 9

Diese Datenschutzerklärung informiert Sie 

  • Wann bzw. bei welchen Aktionen wir Daten verarbeiten
  • Welche Daten wir aus welchen Gründen verarbeiten
  • Wer Daten erhält
  • Welche Rechte Sie bezüglich Ihrer personenbezogenen Daten haben.

Wenn Sie unsere Website über einen Link verlassen, verlassen Sie auch den Anwendungsbereich dieser Datenschutzerklärung. Diese Datenschutzerklärung können Sie dauerhaft und jederzeit hier abrufen, ausdrucken oder herunterladen über die Funktionen Ihres Browsers.

I.    Kontaktinformationen

Verantwortlicher für die Datenverarbeitung im Rahmen dieser Website ist das oben genannte Unternehmen.
Unseren Datenschutzbeauftragten erreichen Sie unter datenschutzbeauftragter@dacoso.com


II.    Allgemeines zur Datenverarbeitung

1.    Umfang der Verarbeitung personenbezogener Daten
Die Bereitstellung der Website macht die Verarbeitung verschiedener Informationen erforderlich. Darüber hinaus richtet sich der Umfang der Datenverarbeitung nach Ihren Aktivitäten im Zusammenhang mit unseren Angeboten. . 
Einer automatisierten Entscheidungsfindung im Sinne von Art. 22 DSGVO unterliegen Sie bei uns nicht.

2.    Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten
Folgende Rechtsgrundlagen bestehen für die Verarbeitung der personenbezogenen Daten in Zusammenhang mit unserer Website.

Verarbeitungsgrund

Rechtsgrundlage in der DSGVO

Erläuterung

Vertragserfüllung oder Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen

Art. 6 Abs. 1 b)

Eine Verarbeitung erfolgt nur in dem Umfang, der für die Wahrnehmung und Erfüllung der Rechte und Pflichten aus dem Vertrag oder zum Eingehen eines Vertrags erforderlich ist. Soweit nicht ausdrücklich anders dargestellt, erfolgt die Datenverarbeitung durch uns nur in diesem Umfang.

Berechtigtes Interesse

Art. 6 Abs. 1 f)

Eine Verarbeitung erfolgt, soweit wir ein berechtigtes Interesse haben und keine entgegenstehenden überwiegenden Interessen des Betroffenen ersichtlich sind. Das konkrete Interesse wird in dieser Datenschutzerklärung im Rahmen der Verarbeitungsdarstellung erläutert.

Einwilligung

Art. 6 Abs. 1 a)

Eine Verarbeitung erfolgt, soweit Sie hierzu ausdrücklich der Art und dem Umfang der Datenverarbeitung zugestimmt haben. Ihre Einwilligung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

Rechtliche Pflicht

Art. 6 Abs. 1 c)

Eine Verarbeitung erfolgt, soweit dies zur Erfüllung gesetzlicher Pflichten erforderlich ist.

3.    Datenlöschung und Speicherdauer
Wir löschen personenbezogene Daten, sobald die Rechtsgrundlage für deren Verarbeitung entfällt. Bestehen mehrere Rechtsgrundlagen für einen Sachverhalt erfolgt die Löschung mit Wegfall der letzten Rechtsgrundlage, beispielsweise erst, wenn alle gesetzlichen Aufbewahrungspflichten erfüllt sind.


III.    Datenverarbeitung für Bereitstellung der Website
Damit wir Ihnen die Website anzeigen können, ist es erforderlich, bestimmte Informationen zu verarbeiten. Dies erfolgt bereits, wenn Sie unsere Website aufrufen. Zudem verwendet unsere Website Funktionalitäten, die eine weitergehende Datenverarbeitung erforderlich machen.

1.    Aufruf der Websites und Log Files
Beim Aufruf unserer Website sendet Ihr Browser verschiedene Informationen an unseren Server. Diese werden benötigt, um die von Ihrem Browser angefragten Informationen passend auszuliefern. Unter den Daten ist auch die IP-Adresse von der Ihre Anfrage aus erfolgt. Daneben werden die folgenden Daten übermittelt:

  • der Name Ihres Internet Service Providers
  • die Website, von der aus Sie uns besuchen
  • die Seiten, die Sie bei uns besuchen
  • die übertragene Datenmenge
  • Internet-Protokoll-Adresse (IP-Adresse pseudonymisiert)
  • Datum und Dauer des Besuches

Eine Zusammenführung dieser Daten mit weiteren Daten über Sie erfolgt nicht. Die Verarbeitung der Daten dient dem berechtigten Interesse der Bereitstellung unserer Website. Gespeichert werden die Daten in einem Log File, um missbräuchliche Nutzungen erkennen, analysieren und abwehren zu können. Logfiles werden nach Ablauf von 30 Tagen gelöscht , es sei denn eine längere Speicherung ist erforderlich, um die vorgenannten Zwecke zu erfüllen.

2.    Technisch bedingte Cookies
Zum Aufbau und Erhalt der Verbindung setzen wir Cookies ein. Ein Cookie ist eine kleine Textdatei mit Informationen, die durch Ihren Browser übermittelt und auf Ihrem Rechner gespeichert wird. Diese Cookies dienen dazu, die die Website aufrufende Ressource während einer Session oder bei einem späteren Aufruf wiederzuerkennen um Informationen in Abhängigkeit der Aufrufe auszuliefern oder auch technische Schwierigkeiten beim Aufruf der Website zu erkennen. Sie können die Verwendung von Cookies auch in Ihrem Browser steuern und Cookies selbst jederzeit löschen. 
So können Sie auch die Speicherung von Cookies durch Ihren Browser verhindern; Gegebenenfalls sind dann nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich nutzbar.
Der Einsatz technisch bedingter Cookies und die damit verbundene Datenverarbeitung erfolgt aufgrund unseres berechtigten Interesses Ihnen eine technisch einwandfreie und komfortable Nutzung unserer Website zu ermöglichen. Technisch bedingte Cookies werden in der Regel beim Schließen Ihres Browsers automatisch gelöscht (Session-Cookies), in anderen Fällen erst nach einiger Zeit (Persistent-Cookies). Die vorgesehene Speicherdauer von Persistent-Cookies kann von Ihnen in Ihrem Browser eingesehen werden; diese können dort auch jederzeit von Ihnen gelöscht werden.


IV.    E-Mail Zusendung
Sofern Sie uns eine E-Mail schicken, verwenden Ihre Daten ausschließlich für die Bearbeitung Ihrer Anfrage und die damit verbundene Kommunikation. Die Rechtsgrundlage der Verarbeitung hängt vom Inhalt Ihrer Anfrage bzw. Nachricht ab. Grundsätzlich gilt hier unser berechtigtes Interesse an der Bereitstellung einer Kontaktfunktionalität durch die Eröffnung der Möglichkeit des E-Mail-Verkehrs und an der Beantwortung Ihrer Anfrage. Wenn Ihre Anfrage auf den Abschluss eines Vertrages mit uns gerichtet ist, erfolgt die Verarbeitung im Rahmen dieses vorvertraglichen Schuldverhältnisses.
Ihre Daten werden gelöscht, sobald Ihrer Anfrage abschließend bearbeitet wurde und alle Speicherpflichten erloschen sind. Im Falle eines Vertragsschlusses verarbeiten wir die Daten ggf. zur Vertragserfüllung weiter.


V.    Ticketeröffnung für Kunden der dacoso GmbH
Für Kunden der dacoso GmbH besteht die Möglichkeit, unsere Hotline anzurufen. Dabei werden die Daten und Informationen (z.B. Name, Rufnummer, Name des Unternehmens, Grund des Anrufs) erfasst, die für die Durchführung der jeweiligen Support- und Wartungsverträge erforderlich sind. Außerdem wird durch den Mitarbeiter der Hotline geprüft, ob ein Support - oder Wartungsvertrag abgeschlossen wurde. Nur in diesem Fall werden die zur Vertragserfüllung erforderlichen Daten verarbeitet. Falls Sie keinen Support - oder Wartungsvertrag abgeschlossen haben, starten Sie bitte eine entsprechende Anfrage über unsere E-Mailadresse.


VI.    Minderjährigenschutz
Personen unter 18 Jahren sollten ohne Zustimmung der Eltern oder der Erziehungsberechtigten keine personenbezogenen Daten an uns übermitteln. Die dacoso GmbH fordert keine personenbezogenen Daten von Kindern und Jugendlichen an. Wir verarbeiten solche Daten nicht wissentlich. Das Angebot der dacoso GmbH richtet sich ausschließlich an Gewerbetreibende oder Stellensuchende.


VII.    Verweise und Links zu Webseiten anderer Anbieter, Datenschutzerklärung für die sozialen Medien
Das Internet-Angebot der dacoso GmbH enthält Verweise und Links zu Webseiten anderer Anbieter. Wir haben keinen Einfluss darauf, ob diese Anbieter die Datenschutzbestimmungen einhalten. Es ist zurzeit rechtlich nicht abschließend geklärt, ob und inwieweit alle sozialen Netzwerke ihre Dienste im Einklang mit europäischen datenschutzrechtlichen Bestimmungen anbieten. Wir möchten Sie daher ausdrücklich darauf aufmerksam machen, dass die seitens der dacoso GmbH genutzten Dienste wie Twitter, Facebook, LinkedIn, XING, GOOGLE oder auch die Dienste anderer Anbieter die Daten ihrer Nutzer gemäß ihren eigenen Verarbeitungsrichtlinien abspeichern und nutzen. Die dacoso GmbH hat keinen Einfluss auf die Datenerhebung und deren weitere Verwendung durch die sozialen Netzwerke oder durch andere Anbieter von Diensten. Es bestehen bei der dacoso GmbH keine Erkenntnisse darüber, in welchem Umfang, an welchem Ort und für welche Dauer die Daten gespeichert werden, inwieweit die Netzwerke bestehenden Löschpflichten nachkommen, welche Auswertungen und Verknüpfungen mit den Daten vorgenommen werden oder an wen die Daten weitergegeben werden.


VIII.    Betroffenenrechte
Werden auf Ihre Person bezogenen Daten verarbeitet, sind Sie Betroffener im Sinne von Art. 4 Abs. 1 DSGVO. Als Betroffenem stehen Ihnen in Bezug auf Ihre personenbezogenen Daten die nachfolgenden Rechte zu. Zur Ausübung dieser Rechte können Sie sich unter den oben angegebenen Kontaktdaten an uns wenden.

Recht auf Widerruf einer Einwilligung und Widerspruch
Soweit die Datenverarbeitung auf Ihrer Einwilligung oder unserem berechtigten Interesse basiert, haben Sie jederzeit das Recht, der Verarbeitung zu widersprechen oder Ihre erteilte Einwilligung zu widerrufen. Dieser Erklärungen entfalten Wirkung ab Zugang bei uns. Sie können sich zur Ausübung Ihres Widerspruchs- oder Widerrufsrechts über die oben genannten Kontaktdaten mit uns oder unserem Datenschutzbeauftragten in Verbindung setzen. Wenn Sie einer Verarbeitung aufgrund unseres berechtigten Interesses widersprechen, dürfen wir die Verarbeitung nur fortführen, wenn wir zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen können, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen.

Recht auf Auskunft nach Art. 15 DSGVO
Sie haben ein Recht auf Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten. Dies umfasst die in Art. 15 DSGVO dargestellten Pflichtinformationen. 

Recht auf Berichtigung nach Art. 16 DSGVO
Sie haben das Recht, die unverzügliche Berichtigung falscher sowie die Vervollständigung unrichtiger personenbezogener Daten.

Recht auf Löschung nach Art. 17 DSGVO
Sie haben das Recht, die Löschung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, wenn einer der in Art. 17 DSGVO genannten Gründe eingreift, insbesondere, wenn keine Rechtsgrundlage mehr für die Verarbeitung vorliegt.

Recht auf Einschränkung der Verarbeitung nach Art. 18 DSGVO
Sie haben das Recht die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, wenn einer der in Art. 18 DSGVO genannten Gründe eingreift, insbesondere auf Ihren Wunsch hin statt einer Löschung der Daten.

Recht auf Datenübertragbarkeit nach Art. 20 DSGVO
Sie haben das Recht, alle bei uns über Sie gespeicherten personenbezogenen Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format herauszuverlangen und diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung durch den Verantwortlichen, dem die personenbezogenen Daten bereitgestellt wurden, zu übermitteln.

Recht auf Beschwerde bei der zuständigen Aufsichtsbehörde, Art. 77 DSGVO
Sie haben gemäß Art. 77 DSGVO das Recht eine Beschwerde bei der für Sie zuständigen Aufsichtsbehörde einzureichen.


IX.    Empfänger von Daten
Die Verarbeitung der Daten bei Aufruf der Website erfolgt auch durch Auftragsverarbeiter, insbesondere das Hosting der Website. Diese werden ausschließlich auf der Grundlage einer Vereinbarung zu Auftragsvereinbarung nach Maßgabe von Art. 28 Abs. 3 DSGVO einbezogen.


X.    Datenübermittlung in Drittländer
Personenbezogene Daten werden von uns nicht in Drittländer außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraumes übermittelt.


September 2018