Aktuelles

Felix Pohl wird neuer Geschäftsführer der dacoso GmbH

Horst Pohl bleibt beratend für den IT-Dienstleister tätig

Zum 1. Oktober 2019 wird Felix Pohl (34) neuer Geschäftsführer und Mitinhaber der dacoso GmbH, einem IT-Dienstleiter mit Sitz in Langen bei Frankfurt. Felix Pohl übernimmt die Geschäftsführung aus den Händen seines Vaters Horst Pohl (68) und wird das Unternehmen zusammen mit seinem Geschäftsführer-Kollegen Thomas Joswig (49) weiter führen. Horst Pohl steht dem Unternehmen künftig beratend zur Seite.

Die dacoso GmbH wurde 2004 von Horst Pohl und Thomas Joswig gegründet und ist heute spezialisiert auf hochverfügbare Datenverbindungen sowie Lösungen für virtualisierte Netze und Cyber-Sicherheit. Das Unternehmen beschäftigt 140 Mitarbeiter und hat zwölf Standorte in Deutschland, Österreich und der Schweiz.

Felix Pohl ist bereits seit 2010 im Unternehmen tätig und war zuletzt für die Bereiche Personal, Finanzen, IT und Logistik verantwortlich. Diese Aufgaben bilden seinen Schwerpunkt auch als neuer Geschäftsführer der dacoso GmbH. Sein Vater Horst Pohl übergibt ihm den Posten offiziell zum 1. Oktober 2019. „Ich freue mich natürlich, dass ich den Stab an meinen Sohn übergeben kann und wir damit eine ganz klassische, familieninterne Nachfolge realisieren können“, erklärt er. „Felix ist seit vielen Jahren mit allen Themen im Unternehmen vertraut und bestens auf diesen Schritt vorbereitet.“

„Felix Pohl ist schon lange fest ins dacoso-Management involviert, und wir sind bereits ein gut eingespieltes Team“, ergänzt Thomas Joswig. „Für unser Unternehmen und besonders für unsere Mitarbeiter ist diese Nachfolge ein Zeichen großer Verbundenheit und heute selten gewordener Kontinuität. Unser Dank gilt Horst Pohl für sein Herzblut und seine unternehmerischen Fähigkeiten, die er über all die Jahre in dacoso investiert hat. Wir freuen uns, dass er uns auch weiterhin unterstützen wird.“

Felix Pohl ist diplomierter Elektro- und Informationstechniker und hat sich schon sehr früh im Unternehmen seines Vaters mit den Produkt- und Administrationsthemen auseinandergesetzt. Unter seiner Federführung hat dacoso seine ISO-Zertifizierungen 9001 und 27001 erzielt sowie die BSI-Zertifizierung für das dacoso-eigene Network & Security Operation Center. „Mein Ziel ist es, den dacoso-Weg fortzusetzen und Impulse bei der Entwicklung neuer Dienstleitungen in den Bereichen Cyber Defence und Virtual Networking zu setzen“, so Felix Pohl. „Mit unseren innovativen Lösungen und unserer starken Mannschaft haben wir die besten Voraussetzungen dafür, das bisher Erreichte weiterhin erfolgreich in die Zukunft zu führen.“