Aktuelles

Neuer Partner: dacoso arbeitet mit 6WIND zusammen

6WIND-vRouter steigern die Leistung in virtuellen Maschinen

Langen, 20. November 2019 dacoso, IT-Dienstleister mit Sitz in Langen bei Frankfurt, arbeitet ab sofort mit dem französischen Unternehmen 6WIND zusammen. Das Netzwerk-Softwareunternehmen mit Hauptsitz in Paris entwickelt vRouter für IoT- und Edge-Cloud-Lösungen in virtuellen Maschinen. dacoso integriert die Software in seine Virtualisierungslösungen. Dadurch steigern dacoso-Kunden die Flexibilität ihrer Server-Software deutlich, ihre Netzwerke arbeiten effizienter und mit mehr Dynamik. 

Die Kombination von 6WIND Turbo IPsec vRoutern und der dacoso-Systemintegration sorgt für ein Leistungsniveau, das bei Verbindungen im Virtual Machine (VM)-Umfeld innerhalb von VMware ESXi und Linux KVM-Umgebungen bislang nicht erreichbar war. Erste Implementierungen umfassen sichere IoT- und Edge-Cloud-Lösungen für Carrier-Kunden.

Die Vorteile im Einzelnen:

  • Skalierbare IPsec vRouter Performance für VPN-Konzentration und VMs: 6WIND Turbo IPsec läuft mit 10Gbit/s und mehr – je nach Anzahl der im System installierten CPU-Kerne. Die vRouter dienen als VPN-Konzentrator, um eine sichere Verbindung zwischen Management und Orchestration (MANO)-Lösungen und uCPE-Geräten in Filialstrukturen zu gewährleisten sowie zur Aggregation von Cloud-basierten Diensten, einschließlich Video.
  • Funktionsstarke IPv6-Migration: 6WIND vRouter bieten IPv4-over-IPv6-Tunnel von LAN zu WAN pro Endpunkt, um die IPv6-Migration zu unterstützen. Mehrere IPv4-Dienste können automatisch in einem IPv6-Netzwerk in sicheren VPN-Tunneln transportiert werden.
  • CLI und NETCONF/YANG Management: Die auf CLI und NETCONF/YANG basierende Management-Engine von 6WIND bietet APIs für die Integration mit den MANO-Lösungen von dacoso und den bestehenden Management-Frameworks der Endkunden. Die Einrichtung neuer Standorte und deren Konfiguration kann vollständig automatisiert werden.
  • Überwachung: YANG-basierte Key Performance Indicators (KPIs) können in eine Zeitreihen-Datenbank und ein Analyse-Dashboard wie InfluxDB und Grafana integriert werden. sFlow kann verwendet werden, um den Datenstrom der Data Plane zu erfassen und zur detaillierten Analyse an einen Kollektor zu senden.

„Die vRouter von 6WIND bieten uns die Grundlage für virtuelle Netzwerke, um skalierbare, automatisierte IoT- und Edge-Cloud-Lösungen in virtuellen Maschinen zu erstellen", sagt Karsten Geise, Head of Business and Product Management der dacoso GmbH. "Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit 6WIND, um für unsere Kunden leistungsstarke Software-Vernetzung möglich zu machen.“

„dacoso ist ein führender Innovator bei der Bereitstellung virtualisierter Netzwerklösungen", sagt Eric Carmès, Gründer und CEO von 6WIND. "Wir freuen uns darauf, den leistungsstarken vRouter von 6WIND in die IoT- und Edge-Cloud-Lösungen von dacoso zu integrieren und gemeinsam weiter in neue Märkte zu expandieren.“