Bei höchsten Ansprüchen

Für Hochverfügbarkeits-Anforderungen ist ein jederzeit identischer Datenbestand in beiden Data Centern gefordert, der nur über einen synchronen Data Center Interconnect mit direkten optischen Verbindungen erreicht wird. Dabei müssen variierende Signallaufzeiten (Latency) für die Übertragung der Daten zwischen den Rechenzentren berücksichtigt werden. Neben den Glasfaser-Leitungen implementieren wir das notwendige Anschluss-Equipment in beiden Rechenzentren. Dabei unterstützen wir alle Dienste, die im Data-Center-Umfeld üblicherweise zum Einsatz kommen.

Dedizierte Datenverbindungen

  • Basis ist eine Glasfaserinfrastruktur mit modernster WDM-Technik – für dedizierte Bandbreiten mit standardisierten Schnittstellen.
  • Carrier-unabhängiger Einkauf der Fasern bei unterschiedlichen Anbietern, je nach Bedarf
  • Bei einer Zweiwegeführung werden die Laufzeiten angepasst.
  • mehrstufige Redundanzkonzepte
  • Verschlüsselung, bei Bedarf mit BSI-Zulassung (Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik)

Anschluss-Equipment

  • Konfiguration von Hardware und Software durch das dacoso-Techniker-Team
  • auf Wunsch auch doppeltes Equipment an den Anschluss-Stellen
  • Vor der Live-Schaltung werden die Systeme sorgfältig geprüft und die Verbindungen gemessen.
  • umfangreiche Dokumentation der Ergebnisse

 

>> Asynchrone Kopplungen: für Latenz-unkritische Anwendungen