Feinplanung für Netze

Muss ein Netz umgebaut werden, gibt es in der Regel zunächst eine Grobplanung, das sogenannte High-Level-Design. Um die Details geht es dann im nächsten Schritt: Das Low-Level-Design klärt beispielsweise die Anpassung aller Ringpläne, Dämpfungspläne oder die Anlage der Hardware. Da wir für viele Kunden die Netze komplett aufsetzen, gehört die Feinplanung zu unserem Alltagsgeschäft. Wir bieten sie als Modul an, wenn das High-Level-Design schon vorliegt. Auf Wunsch implementieren wir anschließend die erforderlichen Anpassungen.

 

Komponenten im Low-Level-Design 

  • Erweiterung des High Level Design um die Detailinformationen (Port- und Slot-Angaben, Dämpfungswerte, etc.)
  • Anpassung aller Ringpläne
  • Rack- und Slot-Layout
  • Anlage der Trunks
  • Konzept für WDM/Wave Links
  • Dämpfungsplanung
  • Erstellen der Fiber Links
  • Anlage der Hardware (Subrack und Systemkarten)
  • Patchplanung und Ablage von Ports
  • Reports für das Workpack
  • Hardware-Liste mit den erforderlichen Dienstleistungen und Anlage für Inventarisierung